Förderpreis

Förderpreis für besonderes kollegiales Engagement

Im Jahr 2009 wurde in Zusammenarbeit mit der Zahnärztlichen Gesellschaft Hessen ein neuer Preis ins Leben gerufen. Er zeichnet im Examenssemester des Carolinums Frankfurt den Absolventen mit dem größten sozialen und kollegialen Engagement aus. Der Preis wird nach geheimer Umfrage unter den Kommilitonen von den beiden Präsidenten in der Examensfeier vergeben.

Förderpreis Sommersemester 2013

Förderpreis >>

Feierliche Examensfeier im großen Hörsaal

Am 4. Juli zur Mittagszeit stieg die Examensfeier im Carolinum. Unter Anwesenheit der Professoren des Carolinums stattete Herr Prof. Dr. Bratzke in gewohnt aufgeräumter Laune über 20 frischgebackene Zahnärztinnen und Zahnärzte mit den begehrten Examenszeugnissen aus. Allerdings war der Saal nicht so gefüllt wie üblich und es sollen auch etliche Prüflinge „verhindert“ gewesen sein.
Bestanden hatten jedenfalls 28 von 33, davon 2 mit „3“, 23 mit „2“ und 3 mit dem Prädikat „Sehr gut“. Herr RA Heck von der Stiftung Carolinum belohnte die besten Drei mit monatlichen Stipendien.

In seinen einführenden Worten zum Programmpunkt „Verleihung des Preises für soziales Engagement“ ging Herr Prof. Dr. mult. Sader sowohl in seiner Eigenschaft als Studiendekan als auch als Präsident des „Zahnärztlichen Vereins“ auf die die Feier überschattende Thematik ein: „In Zeiten erhöhter Anforderungen ist Erfolg nicht im Gegeneinander, sondern

Kim Borgnis, Dr. Kurt Kolmer, Prof. Dr. Robert Sader  
nur im Miteinander zu erzielen und darin liegt der Sinn unseres Engagements". Herr Prof. Dr. mult. Sader und Herr Dr. Kurt Kolmer, Präsident der „Zahnärztlichen Gesellschaft in Hessen“, überreichten der ein wenig überraschten Kollegin, Frau Kim Borgnis, die Urkunde und den kleinen damit verbundenen Geldbetrag. Enthalten ist die 2-jährige kostenfreie Mitgliedschaft in beiden Vereinen.

 

Zuletzt geändert am: 19.07.2014 um 15:11

Zurück