Förderpreis

Förderpreis für besonderes kollegiales Engagement

Im Jahr 2009 wurde in Zusammenarbeit mit der Zahnärztlichen Gesellschaft Hessen ein neuer Preis ins Leben gerufen. Er zeichnet im Examenssemester des Carolinums Frankfurt den Absolventen mit dem größten sozialen und kollegialen Engagement aus. Der Preis wird nach geheimer Umfrage unter den Kommilitonen von den beiden Präsidenten in der Examensfeier vergeben.

Förderpreis Sommersemester 2016

Förderpreis >>

Akademische Feier zur Verleihung der Examenszeugnisse

Am 07. Juli begrüßte Herr Prof. Dr. Lauer die 44 frisch approbierten Zahnärzte mit Ihren Familien im großen Hörsaal der Uniklinik. In den war man wegen des großen Semesters ausgewichen. Ferner begrüßte Herr Prof. Lauer den Vorsitzenden der Stiftung Carolinum, Herrn RA Bohne, Fr. Dr. Seiz aus dem Vorstand der Landeszahnärztekammer,  den Studiendekan und Präsidenten des zahnärztlichen Verein zu Frankfurt, Herrn Prof. Dr. Sader,  den Vorsitzenden der Prüfungskommission, Herr Prof. Dr. Bratzke und Herrn Diefenbach, den Leiter des Landesprüfungsamtes Hessen. In seiner Ansprache mit vielen multimedialen Elementen verglich Herr Prof. Lauer den Weg durchs Studium der Zahnmedizin mit der Bezwingung eines Gipfels in den Bergen.

Prof. Dr. Lauer  

Dazu gehören lange, steinige Aufstiege und die Belohnung durch einem tollen Ausblick, wenn man das Gipfelkreuz erreicht hat.

Dann konnte Prof. Bratzke zusammen mit Frau Bonczyk die Examenszeugnisse an die 33 Frauen und 11 Männer verleihen, darunter fünf Zeugnisse mit der Note „sehr gut“.

Im nächsten Programmpunkt kam es dann zur Verleihung der Preise. Herr Rechtsanwalt Jörg Bohne, Vorsitzender der Stiftung Carolinum gab einen kurzen Einblick in die Geschichte der Rothschild´sche Stiftung, die kurz nach der Gründung der Heilanstalt auch das Institut für Zahnmedizin gründete. Die Stiftung war im Jahre 1912 eine der Gründerinnen der Universität Frankfurt. Danach wurden von Herrn Bohne die Preise für die fünf Examensbesten verliehen.

Im Anschluss konnten Dr. Arne König, Präsident der Zahnärztlichen Gesellschaft Hessen und Prof. Dr. mult. Robert Sader, Präsident des Zahnärztlichen Vereins zu Frankfurt am Main von 1863, den Preis für besonderes kollegiales Engagement im Studium verleihen. Der Preisträger wurde durch eine geheime Abstimmung unter den Kommilitonen ermittelt. In diesem Jahr gab es zwei Studenten, die sich besonders hervorgehoben hatten.

Da der eine, wegen einer Nachprüfung erst im Dezember sein Zeugnis erhalten wird, übergaben beide Präsidenten den Förderpreis des Sommersemesters 2016 an Frau Swantje Flamminger, die sich durch die Hilfe für ihre Kommilitonen ausgezeichnet hatte. Die frisch gebackene Kollegin erhielt den Scheck aus den Händen der beiden Präsidenten.

  Prof. Dr. Sader        Fr. Swantje Flamminger    Dr. Arne König

Nachdem die Fachgruppe Zahnmedizin ihre engagierten Ex-Mitglieder geehrt hatten richtete Frau Dr. Seiz die Grüße der Landeszahnärztekammer aus und informierte über die vielfältigen Angebote der Kammer für die jungen Kolleginnen und Kollegen.

Die Vertreterin des Examenssemesters, Frau Gita Naht erinnerte in ihrer Ansprache daran, dass man mal mit 120 Studenten das Studium angefangen hatte und in den ersten Semestern zusammen mit den Medizinern im Hörsaal oft gar nicht wusste, wer zum Semester gehörte. Wie sich in den folgenden Semestern dann eine verschworene Gemeinschaft geformt habe, dass gehörte für sie zu den schönsten Erfahrungen ihres Studiums.

Danach ehrte das Semester Frau Bonczyk vom Landesprüfungsamt, Frau Krymchanska aus der Abteilung Didaktik für Zahnmediziner sowie Frau Carvalho und Frau Lämmersdorf-Kraft aus der Bibliothek.

Den anschließenden Festvortrag hielt Herr Prof. Nentwig. Er stand unter dem Titel „Der zahnlose Tiger“ Die Veranstaltung endete dann wie gewohnt mit vielen lachenden Gesichtern beim Sektempfang im Foyer.

Zuletzt geändert am: 20.07.2016 um 14:51

Zurück