Förderpreis

Förderpreis für besonderes kollegiales Engagement

Im Jahr 2009 wurde in Zusammenarbeit mit der Zahnärztlichen Gesellschaft Hessen ein neuer Preis ins Leben gerufen. Er zeichnet im Examenssemester des Carolinums Frankfurt den Absolventen mit dem größten sozialen und kollegialen Engagement aus. Der Preis wird nach geheimer Umfrage unter den Kommilitonen von den beiden Präsidenten in der Examensfeier vergeben.

Förderpreis Wintersemester 2011

Förderpreis >>

 

Akademische Examensfeier im Großen Hörsaal

 

Am 15. Dezember wurden im großen Hörsaal des ZZMK Carolinum bei einer akademischen Examensfeier die Studenten des aktuellen Examenssemesters gebührend verabschiedet. Freunde, Verwandte und Bekannte waren Augen- und Ohrenzeugen wie Prof. Dr. Detlef Heidemann, den frisch approbierten Studenten und damit neuen Kollegen – wie er zu sagen pflegt –

die letzte Vorlesung und die erste Fortbildung zuteil kommen lies. Es ging um das endodontische Fachgebiet von der Historie bis in die „Neuzeit“ von heute. Geschätzte Anwesende dieser Examensfeier waren viele aktuellen Mitglieder der zahnmedizinischen Fakultät, ebenso wie verdiente ehemalige Professoren, die sich den würdigenden Schlusspunkt und Höhepunkt des Studiengangs nicht entgehen ließen.

Prof. Dr. mult. Robert Sader, als Präsident des Zahnärztlichen Vereins von Frankfurt a. M. von 1863 e.V. und Herr Dr. Kurt Kolmer, als Präsident der Zahnärztlichen Gesellschaft in Hessen freuten sich, den “Ehrenpreis für besonderes kollegiales Engagement” an den Kollegen Alexander Korff übergeben zu können. Der Preisträger war durch ein geheimes „Voting“ vom Examenssemester selbst bestimmt worden.
  Dr. Kolmer, Herr Korrf, Prof. Sader

Alexander Korff machte sich über die Grenzen der Fachschaft verdient, in dem er sich für die Ausbildung der zukünftigen Studenten sorgte und sogar den gemeinsamen Weg zum hessischen Gesundheitsministerium neben seiner Zeit als Student und Ansprechpartner für die Kommilitonen auf sich nahm in einer Zeit, wo das Carolinum selbst vor dem Aufbruch in eine neue Ära stand. Für diesen Einsatz erfreute er sich an der Ehrenmedaille in Silber, verliehen aus den Händen des Vorsitzenden der Rothschild’schen Stiftung Carolinum Rechtsanwalt und Notar A. Heck. Unter großem Beifall seines Semesters durfte er die Urkunde, eine kostenfreie Mitgliedschaft in beiden Vereinen, sowie Fortbildungsgutscheine und einen Scheck in Höhe von 300,- € und die Silbermedaille entgegennehmen.

 

Alsdann erhielten alle Studentinnen und Studenten ihre Abschlusszeugnisse und Urkunden vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Herrn Prof. Dr. Hansjürgen Bratzke nebst Prof. Dr. Peter Eickholz. Den Abschluss bildete der stellvertretende Vorsitzende der Landeszahnärztekammer Hessen Dr. Giesbert Schulz-Freywald, der die zukünftigen Kollegen im Namen der Kammer empfing, ihnen Mut und Lust machte, sich auf die neuen Gegebenheiten und Anforderungen Ihres Berufs einzustimmen und in der Landeszahnärztekammer einen verlässlichen und vertrauensvollen Partner finden werden.
Dr. Giesbert Schulz-Freywald  

 

Den Abschluss der Feier bildete ein kollektives Einfinden zum Sektempfang.

Zuletzt geändert am: 19.07.2014 um 15:12

Zurück